03 Black lives matter

Feminismus muss antirassistisch sein – aber ist er das auch immer? Wir reden über Wut, schwierige Diskussionsrunden und darüber, was weiße Feministinnen lernen müssen und welche Schwarzen Autorinnen und BIPOC uns inspirieren. Zu Gast: Susanne Spahn.

Wir müssen über Rassismus sprechen – aber wie? Und wo anfangen, wenn er sich in so einem Ausmaß durch die ganze Gesellschaft zieht? Susanne Spahn, seit zwei Jahren bei Frauenstudien München aktiv, erzählt davon, wie sie als Schwarze Feministin sich ihre Wut erst selbst noch erlauben muss. Barbara Streidl berichtet von Begegnungen, bei denen ihr “der Kopf gewaschen” wurde und Laura Freisberg stellt fest, dass es beim Thema Rassismus keine “flauschige Wohlfühlrunde” geben kann.

Außerdem: wie würde eine Welt ohne Rassismus aussehen? Trauen wir uns, darüber nachzudenken?

Die Hosts:
Laura Freisberg ist im Vorstand von Frauenstudien München. Sie mag Bücher, moderiert den “Leseclub” bei Frauenstudien München und hätte gerne mal mit Hannah Arendt eine Schachtel Zigaretten leer geraucht. Ihr Geld verdient sie mit Lesungsmoderationen, aber vor allem als Journalistin beim Bayerischen Rundfunk. Sie pendelt zwischen Stadt und Land, hat zwei Hochbeete und freut sich über Tipps, was wirklich gegen Nacktschnecken hilft.

Barbara Streidl ist auch im Vorstand, sie moderiert häufig Veranstaltungen wie Lesungen oder Diskussionsrunden. Sie ist Autorin mehrerer Bücher, zuerst erschien von ihr als Co-Autorin “Wir Alphamädchen”, zuletzt “Feminismus” in der 100-Seiten-Reihe von Reclam. Daneben arbeitet sie auch beim Bayerischen Rundfunk als Moderatorin, Autorin und Produzentin von Features. Bis 2019 hat sie den “Lila Podcast” co-gehostet. Wenn sie nicht spricht oder schreibt, häkelt sie Überzüge für Bügel und spielt Bass.

Links und Hintergründe zu dieser Folge:

  • Buchtipp & Veranstaltungstipp: “Farbe bekennen”, ein Sammelband, der 1984 in Berlin entstanden ist von den Autorinnen May Ayim und Katharina Oguntoye; es geht um die Leben von schwarzen Frauen in Deutschland; dazu findet am 5.11.2020 ein Leseclub bei Frauenstudien München statt, moderiert von Laura Freisberg und Susanne Spahn – und wir verlosen 10 Exemplare des Buches!
  • Anmeldung zum Leseclub und Teilnahme an der Verlosung per Mail an podcast@frauenstudien-muenchen.de – um das Buch zu gewinnen, möchte Laura, dass ihr dazu schreibt, was euch besonders an dem Thema interessiert und warum gerade IHR das Buch gewinnen solltet
  • Verlosung geht auch über Susannes Instagram-Account (sulu_spahn), um das Buch hier zu gewinnen, schickt ihr Susanne drei Stichwörter zum Thema “eine Welt ohne Rassismus”. Viel Glück!
Leseclub

Im Leseclub am 05.11.2020 geht es um das Buch “Farbe bekennen” von May Ayim, Katharina Oguntoye, Dagmar Schulz. Anmeldung unter podcast@frauenstudien-muenchen.de

  • Produktion: Barbara Streidl
  • Illustration (Linolschnitt): Laura Freisberg
  • Musik: Lenz Schuster

Spenden:

Geht natürlich – alle Möglichkeiten findet ihr unter “Unterstützen” hier auf der Frauenstudien-Seite. Vielen Dank!

Creative Commons Attribution-NonCommercial-ShareAlike 4.0 International License

Social Media & Co.
avatar
Laura Freisberg
avatar
Barbara Streidl
avatar
Susanne Spahn