Filmabend: Die Herrschaft der Männer

Patric Jeans Dokumentarfilm „Die Herrschaft der Männer“ (2009) untersucht die vielfältigen Erscheinungsformen von Frauenfeindlichkeit in der westlichen Welt. In 103 Minuten wird einen Bogen gespannt vom problematischen Bild der Frau in der Werbung und der frühen Vermittlung von Geschlechterrollen durch Spielzeug bis hin zu Diskriminierung am Arbeitsplatz und körperlicher Gewalt gegen Frauen.

Der Dokumentarfilm belegt, dass sich hinter der Illusion von der Gleichheit der Geschlechter ein Abgrund an täglichen Ungerechtigkeiten auftut. Solange Kinder in Geschlechterstereotypen erzogen werden, setzt sich wie selbstverständlich eine frauenfeindliche Ungerechtigkeit fort. Aus dem allgemeinen Gefühl heraus, das Geschlechterproblem sei gelöst, werden die Langsamkeit der Fortschritte und die Vielzahl der Rückschläge kaum wahrgenommen.

„Die Herrschaft der Männer“ wurde von einem feministisch eingestellten Mann gedreht, der sich selbst und seine Geschlechtsgenossen infrage stellt.

Mit freundlicher Genehmigung von Arte zeigen wir Patric Jeans provokanten Dokumentarfilm und diskutieren anschließend darüber, ob und wie das Patriarchat heute noch in Erscheinung tritt, wo doch den meisten jungen Menschen allein der Begriff schon als überholt gilt.

Weiterlesen:
„Patriarchat“ im Feministischen Lexikon auf fraulila.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Schön, dass Du einen Kommentar geschrieben hast. Denke daran,
die Kommentare müssen erst freigeschaltet werden.

weitere Veranstaltungen